Erfweiler-Ehlingen

Helfer für Kriegsgräbersammlung gesucht!

Im Zeitraum 22. Oktober bis 13. November 2016 findet alljährliche die Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge statt.

Durch die Sammlung werden

  • Rund 2,5 Millionen deutsche Kriegsgräber auf Kriegsgräberstätten in West- und Osteuropa erhalten und gepflegt - damit die Mahnung zum Frieden und zur Versöhnung deutlich sichtbar bleibt;
  • in Osteuropa nach Kriegsgräbern gesucht und Schicksale geklärt - damit das lange Warten der Angehörigen auf eine Nachricht endlich ein Ende hat;
  • die Erinnerung und das Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt von damals und heute wachgehalten - damit wir nicht vergessen, wie kostbar der Frieden ist;
  • Friedhöfe für unsere Gefallenen endlich auch dort gebaut, wo es wegen der Teilung Europas 50 Jahre lang nicht möglich war;
  • eine humanitäre Verpflichtung im Auftrag der Bundesregierung erfüllt - denn ein Zusammenschluss von Menschen, denen besonders viel an Frieden und Versöhnung liegt, kann diese Aufgabe besser lösen als eine anonyme staatliche Organisation;
  • die nationale und internationale Jugendbegegnung gefördert - damit Verständnis und Freundschaft wachsen und die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholt werden;
  • die Friedenserziehung unserer Kinder gefördert - damit bereits in der Schule der Grundstein gegen Krieg und Gewalt gelegt wird.

Auch Erfweiler-Ehlingen profitiert vom Volksbund Kriegsgräberfürsorge und Ihrer Spende. Am Volkstrauertag wollen wir den Gefallenen der beiden Weltkriege eine würdige Gedenkfeier halten.

Zur Durchführung der Sammlung suchen wir noch freiwillige Helferinnen und Helfer. Bitte melden Sie sich bei mir unter 06803 / 981838, 0170-1882442 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Abel, Ortsvorsteher